Crashkurs Stoische Philosophie – Wege zu mehr Gelassenheit und Lebensglück

  • Workshop-Reihe
  • Kultur und Wissen
In diesem 6-teiligen Crashkurs mit dem Philosophen Dr. Jörg Bernardy werden Dir leicht verständlich und unterhaltsam die zentralen Werte und konkrete Handlungsimpulse des Stoizismus vermittelt, die Du anschließend spielerisch-einfach in Deinen Alltag integrieren kannst.

Online-Event

Summe

€275 - 330

Crashkurs Stoische Philosophie - Wege zu mehr Gelassenheit und Lebensglück

6 stoische Lektionen | Start: 6. März 2024

Aufbauend auf dem Buch „Der kleine Alltagsstoiker – 10 Gelassenheitsregeln fürs Lebensglück“ (Gräfe und Unzer)

Es ist schwer, einen kühlen Kopf zu bewahren, wenn wir tagtäglich mit einem stressigen Arbeitsleben, endlos vielen Entscheidungen, einer womöglich frustrierenden Partnerschaft sowie den großen und kleinen Krisen des Alltags konfrontiert sind. Die Frage „Wie können wir ein gutes Leben führen?“ scheint uns unter diesen Umständen nahezu unmöglich zu beantworten. Dabei haben die Philosoph*innen der Stoa schon vor zweitausend Jahren eine Lebensphilosophie entwickelt, die uns heute helfen kann, gelassener, glücklicher und ausgeglichener, aber auch mutiger – kurzum: besser – zu leben.

Die stoische Philosophie, die ihren Ursprung in der griechischen Antike hat, ist keine abstrakte Form des Denkens, sondern beinhaltet konkrete Lebensregeln, die uns den Weg zu einem ‚guten und glücklichen Leben‘ aufzeigen. Seneca, Epiktet, Marc Aurel und andere Stoiker*innen entwickelten Lösungsansätze für Alltagsbeschwerlichkeiten, die uns Menschen noch heute umtreiben. Sie beschrieben Methoden zum Erreichen von: Lebensglück trotz möglicher Schicksalsschläge; Gelassenheit im Angesicht der vielen unerwarteten und fatalen Wendungen, die ein Leben beinhalten kann; emotionaler Stabilität trotz unerfüllter Hoffnungen und Enttäuschungen.

Aufbauend auf seinem Sachbuch „Der kleine Alltagsstoiker“ (Gräfe und Unzer) wird Dir der Philosoph Dr. Jörg Bernardy in dieser 6-teiligen Veranstaltungsreihe leicht verständlich und unterhaltsam die zentralen Werte und konkrete Handlungsimpulse des Stoizismus vermitteln, die Du anschließend spielerisch-einfach in Deinen Alltag integrieren kannst. Du lernst, wie diese antiken Weisheiten und Praktiken Dir auch heute dabei helfen können, Krisen gelassen zu meistern und Deinen Lebenskompass auf ‚Glück‘ zu stellen.

Die Reihe bietet eine abwechslungsreiche Mischung aus Input durch unseren erfahrenen Dozenten sowie Übungen in Breakout-Sessions. Für die Zeit zwischen den Sessions wird es Übungen für Zuhause geben und jede Sitzung ist On-Demand 48 Stunden verfügbar, falls Du bei einem Termin mal nicht anwesend sein kannst. Besondere Vorkenntnisse oder Vorbereitung sind nicht nötig. Alles, was Du brauchst, sind ein Laptop und eine Internetverbindung. Als Arbeitsgrundlage zum Vertiefen, Lesen und Nacharbeiten erhältst Du das Buch von Dr. Jörg Bernardy zum Workshop.

___________________________________________________

Weitere Informationen

Wo und wie: Live-Online über Zoom. 6 Sessions.

Der Workshop wird aufgezeichnet und steht am jeweiligen Folgetag auf Anfrage eine Woche lang zur Verfügung. Mit Deiner Anmeldung stimmst Du zu, dass Du mit der Aufzeichnung der Zoom-Konferenz einverstanden bist. Mehr dazu findest Du hier.

Termine der Reihe:
Start: 6.3.2024
Uhrzeit: 19:00 – 21:15 Uhr
6.3., 13.3., 19.3., 27.3., 3.4. und 10.4. 2024

Tickets:
Im Preis enthalten ist Jörg Bernardys Buch “Der kleine Alltagsstoiker: 10 Gelassenheitsregeln fürs Lebensglück” im Wert von 16.99 €.
• Frühbucher: 290 € inkl. MwSt. 
• Standard: 330 € inkl. MwSt.
• Ermäßigt: * 275 € inkl. MwSt. (Infos u.a. zum Nachweis findest Du unten in den FAQ’s)

Tickets sind auf E-Mail-Anfrage auch auf Rechnung erhältlich. Schreib uns einfach eine E-Mail an [email protected].

Die Stornobedingungen findest Du unten in den FAQ’s.

Stimmen von Teilnehmer*innen des Crashkurses:

“Von der ersten bis zur letzten Sitzung, diese Workshop-Reihe war wirklich life-changing. Vielen Dank dafür!”

“Es war einfach großartig, dabei zu sein… Schade, dass es nicht weitergeht!“

“Drei Erkenntnisse, die ich langfristig aus dieser Reihe gewonnen habe und die mein Leben von nun an verbessern: 1. Ich kann den Lauf der Dinge nicht ändern. 2. Handeln ist wichtiger als Denken. 3. Ich freue mich auf die Zukunft.“

“Ein fantastisch inspirierender Kurs!“

„Vor allem der Dozent besticht durch seine ruhige und angenehme Art – einfach klasse, bereichernd und inspirierend!”

“Schon ab dem ersten Tag konnte ich meine Gedanken besser beobachten, bewusster reflektieren und dementsprechend handeln. Hätte ich nicht gedacht, dass das mit so einfachen Mitteln möglich ist!”

“Ich fand es insgesamt mega inspirierend und empfehle das Seminar weiter. Vielen Dank für die spannenden Abende!“

Programm

Lektion 1
DAS WESEN DER SELBSTERKENNTNIS
Wie wir entdecken, wer wir sind

Lektion 2
DAS GEHEIMNIS DER INNEREN RUHE
Wie wir lernen, unsere Gefühle zu beherrschen

Lektion 3
DIE KUNST DER VERÄNDERUNG
Wie wir Gewohnheiten und Einstellungen verwandeln

Lektion 4
DAS GLÜCK DES SINNS
Wie wir uns motivieren und uns dabei selbst treu bleiben

Lektion 5
DER REIZ DES ALLEINSEINS
Wie wir uns selbst aushalten und unsere Einzigartigkeit entdecken

Lektion 6
DIE LEICHTIGKEIT DES SEINS
Wie wir sterben lernen und gut dabei leben

Dozent

Dr. Jörg Bernardy

Dr. Jörg Bernardy lebt als freier Autor („Philosophische Gedankensprünge - Denk selbst!“, „Mann Frau Mensch - Was macht mich aus?“, Beltz & Gelberg) in Hamburg. Er hat in Köln, Paris und Düsseldorf Philosophie und Literaturwissenschaften studiert und anschließend an der Universität Hildesheim in Philosophie promoviert. Er war wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, wo er mit renommierten Autoren und Professoren wie Peter Sloterdijk und Wolfgang Ullrich zusammenarbeitete. Zuletzt war er mehrere Jahre für DIE ZEIT tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Philosophie der Medien, Kultur, Gesellschaft und Ästhetik. Bei The School of Life Berlin ist er maßgeblich für die deutschlandweite Umsetzung und Weiterentwicklung der öffentlichen Programme und Inhalte verantwortlich. Er interessiert sich für die Verbindung von Theorie und Praxis sowie die vielfältigen Erfahrungsmöglichkeiten, die philosophischen Ideen zugrunde liegen. 2021 erscheinen seine illustrierten Sachbücher „Ich glaube, es hackt! Leben in Zeiten von Tabubrüchen“ (Beltz & Gelberg) und „Der kleine Alltagsstoiker. 10 Gelassenheitsregeln fürs Lebensglück“ (Gräfe und Unzer). Photo by Martina Klein 

u003cdiv style=u0022background-color: #f6f6f6; border-radius: 10px;u0022u003ernu003ch3u003eu003c/h3u003ernu0026nbsp;rnu003ch3 style=u0022text-align: center;u0022u003eInterview mit dem Philosophen Dr. Jörg Bernardy zum Crashkurs Stoische Philosophieu003c/h3u003ernu003cp style=u0022margin-left: 2%; margin-right: 2%; text-align: center;u0022u003eu003cstrongu003eu003cimg class=u0022alignnone wp-image-15378u0022 src=u0022https://www.theschooloflife.com/app/uploads/sites/3/2021/08/Jorg-Kringel-Kopie.pngu0022 alt=u0022u0022 width=u0022211u0022 height=u0022211u0022 /u003eu003c/strongu003eu003c/pu003ernu003cp style=u0022text-align: center; margin-top: -8px;u0022u003eu003cemu003eu003cspan style=u0022font-size: 15px;u0022u003eu003cstrongu003eJörg Bernardyu003c/strongu003ernPhilosoph und Autoru003c/spanu003eu003c/emu003eu003c/pu003ernu003cp style=u0022margin-left: 3%; margin-right: 3%;u0022u003eWie sollen wir angesichts eines stressigen Arbeitslebens, endlos vieler Entscheidungen, einer womöglich frustrierenden Partnerschaft und all den großen und kleinen Krisen des Alltags bloß einen kühlen Kopf bewahren? Die Philosoph*innen der Stoa haben schon vor zweitausend Jahren eine Lebensphilosophie entwickelt, die uns heute helfen kann, gelassener, glücklicher und ausgeglichener, aber auch mutiger – kurzum: besser – zu leben.rnAufbauend auf seinem Sachbuch „Der kleine Alltagsstoiker“ (Gräfe und Unzer) vermittelt der Philosoph Dr. Jörg Bernardy in dieser 6-teiligen Veranstaltungsreihe leicht verständlich und unterhaltsam die zentralen Werte und konkrete Handlungsimpulse des Stoizismus. Wir haben Dr. Jörg Bernardy einige Fragen zum Crashkurs Stoische Philosophie gestellt:u003c/pu003ernu003cp style=u0022margin-left: 3%; margin-right: 3%;u0022u003eu003cstrongu003eWarum eine Einführung in die stoische Philosophie? Wieso der Titel „Wege zu mehr Gelassenheit und Lebensglück“?u003c/strongu003eu003c/pu003ernu003cp style=u0022margin-left: 3%; margin-right: 3%;u0022u003eDie stoische Philosophie ist Lebenskunst im besten Sinne – einfach, nützlich, konkret und voller Weisheit. Seit 2.000 Jahren vermittelt sie Emotionale Intelligenz mit philosophischen und psychologischen Mitteln. Damit ist sie heute, wen wundert’s, aktueller denn je. Für mich entdeckt habe ich die stoische Philosophie im Alter von 23 Jahren. Damals ging ich regelmäßig im Kölner Stadtwald spazieren und dachte über die Weisheiten der Stoiker*innen nach. Obwohl ihre Bücher eher kurz sind, faszinieren mich ihre Fragen und Antworten bis heute. Wie können wir ein „gutes Leben“ führen? Was bedeutet eine stoische Lebenshaltung im 21. Jahrhundert? Und wie können wir unter aktuellen Bedingungen zu mehr Gelassenheit und Lebensglück finden? Ich glaube, dass die Stoiker*innen auf all diese Fragen eine Antwort haben, wenn wir bereit sind, ihre Weisheiten in unseren heutigen Alltag zu übersetzen. Genau dafür möchte ich mit dieser Reihe eine Gelegenheit bieten.u003c/pu003ernu003cp style=u0022margin-left: 3%; margin-right: 3%;u0022u003eu003cstrongu003eWas macht die stoische Philosophie so besonders? Was fasziniert Dich am meisten an ihr?u003c/strongu003eu003c/pu003ernu003cp style=u0022margin-left: 3%; margin-right: 3%;u0022u003eAuf ihrer Suche nach Glück verbinden die Stoiker*innen das Beste aus Philosophie und Psychologie. Sie zeigen uns Wege zu innerer Stärke, Gelassenheit, Lebensfreude und zu einem spielerischen Umgang mit Krisensituationen. Die stoische Philosophie ist die Urmutter der modernen Lebenshilfe und psychologischen Ratgeberliteratur. Außerdem ist sie der Urvater der kognitiven Verhaltenstherapie. Stoizismus ist daher die ursprüngliche Kunst, sich im Denken zu orientieren und auf dieser Basis das Richtige zu tun. Stoizismus bietet praktische Lebenshilfe, Weisheit und Gelassenheit. Mit Hilfe der stoischen Philosophie finden wir den Mut, unser Leben selbstbestimmt nach unseren Werten zu gestalten und bei der Suche nach Lebensglück unserer ureigenen Intuition zu vertrauen. Stoische Philosophie ist für mich die bestmögliche Verbindung von beidem: intuitives und rationales Denken. Für die Stoiker*innen ist Weisheit eine praktische Angelegenheit. Ins Heute übersetzt bedeutet Weisheit nichts anderes als emotional intelligentes Handeln.u003c/pu003ernu003cp style=u0022margin-left: 3%; margin-right: 3%;u0022u003eu003cstrongu003eUm welche Themen geht es in dem Kurs?u003c/strongu003eu003c/pu003ernu003cp style=u0022margin-left: 3%; margin-right: 3%;u0022u003eAufbauend auf meinem Sachbuch „Der kleine Alltagsstoiker – 10 Gelassenheitsregeln fürs Lebensglück“ (Gräfe und Unzer) werde ich in dieser Reihe die wichtigsten Gedanken, Ideen und Theorien der Stoiker*innen vermitteln. Wir fangen an mit der Kunst, sich selbst zu erkennen. Selbsterkenntnis gehört ja im Prinzip zu jeder philosophischen und psychologischen Reflexion. Dann kommen wir zum Kern der stoischen Philosophie, die Erkenntnis und Erfahrung, dass sich innere Ruhe, Gelassenheit und Lebensfreude bedingen. Anschließend versuchen wir, die stoische Kunst der Veränderung für unser Leben fruchtbar zu machen und stellen uns die Frage nach dem Glück des Sinns. Denn neben Glück und Freude spielt auch die Sinnhaftigkeit des eigenen Daseins eine wesentliche Rolle für das gute Leben. Schließlich erkunden wir den Reiz und die Vorteile des Alleinseins und widmen uns abschließend der Frage, wie wir sterben lernen und dadurch unsere Lebensqualität verbessern können.u003c/pu003ernu003cp style=u0022margin-left: 3%; margin-right: 3%;u0022u003eu003cstrongu003eFür wen ist der Kurs gedacht?u003c/strongu003eu003c/pu003ernu003cp style=u0022margin-left: 3%; margin-right: 3%;u0022u003eFür jede*n und alle, die ihr Leben nachhaltig gestalten und verändern möchten. Tatsächlich steckt in den meisten Menschen bereits ein*e kleine*r Stoiker*in, wie ich immer wieder in Gesprächen feststelle. Denn der Stoizismus holt uns dort ab, wo wir alle manchmal stolpern: in unserem Alltag zwischen Stress, Unsicherheit, Erschöpfung und allerlei mehr oder weniger intensivem Gefühlschaos. Gerade in unsicheren Zeiten hat sich die stoische Philosophie immer wieder als ein verlässliches Mittel zur Stärkung von Resilienz, innerer Stärke und Gelassenheit bewährt. In politisch unruhigen Zeiten, in denen sich die Gesellschaft immer weiter aufreibt und zersplittert, sind die Weisheiten der Stoiker*innen ein wohltuender Ruhepol für Klarheit und inneren Frieden. Auch wenn die Gedanken, Perspektiven und Ideen der Stoiker*innen nicht unbedingt neu sind, so ist ihr Potential für emotionale Befähigung, praktische Umsetzung und für mentales Empowerment geradezu gigantisch.u003c/pu003ernu0026nbsp;rnrnu003c/divu003e

FAQ – häufig gestellte Fragen