AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der BD Culture & Education GmbH für Käufe im Onlineticketshop oder Ticketshop

1 Allgemeines, Geltungsbereich der AGB

1.1 Alle durch Bestellungen über das Internet unter http://www.theschooloflife.com/berlin/ (Onlineshop) veranlassten Leistungen der BD Culture & Education GmbH, Lychener Str. 7, 10437 Berlin, Telefon: 030 91514311, E-Mail: [email protected], vertreten durch Thomas Biller, Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Registernummer: HRB 173175 B, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a UStG: DE303749122 (nachfolgend „Händler“) erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sofern nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart, finden abweichende Geschäftsbedingungen keine Anwendung.

1.2 Kunde im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer (nachfolgend „Kunde“). Verbraucher im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, die Rechtsgeschäfte zu Zwecken abschließen, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Vertragsschluss mit dem Händler in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

1.3 Diese AGB gelten entsprechend für den Erwerb von Gutscheinen, sofern nicht ausdrücklich eine abweichende Vereinbarung getroffen wurde.

2 Vertragsschluss, Zustandekommen des Vertrags

2.1 Bestellungen können Sie im Onlineshop über http://www.theschooloflife.com/berlin/ aufgeben.

2.2 Unser Onlineshop nutzt die Ticketing- und Registrierungsplattform der Eventbrite Inc. (nachfolgend „Eventbrite“) für die Durchführung des Bestellablaufs und die Zahlungsabwicklung. Ergänzend zu den AGB der Händlerin gelten daher die AGB der Eventbrite Inc., die Sie unter der URL https://www.eventbrite.com/support/articles/en_US/Troubleshooting/eventbrite-terms-of-service?lg=en_US abrufen können.

2.3 Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, den Vertrag mit Ihnen zu schließen. Wir nehmen Ihr Angebot an, indem Eventbrite Ihnen per E-Mail oder durch Aufforderung zur Zahlung eine Annahmeerklärung zukommen lässt. Der Zeitpunkt des Zustandekommens des Vertrages mit uns richtet sich nach der von Ihnen gewählten Zahlungsart (siehe Ziffer 2.4).

2.4 Für Bestellungen im Onlineshop gilt: Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Produktnamens oder des Produktbildes genauer ansehen. Durch Anklicken des Buttons [TICKETS] können Sie in den Bestellablauf übergehen. Der Online-Bestellvorgang umfasst zwei Schritte. Die Anzahl der gewünschten Produkte können Sie im ersten Schritt [Tickets auswählen] durch Auswahl der gewünschten Anzahl (mind. 1, max. 5) über das entsprechende Drop-Down-Listenfeld festlegen, daraufhin wird Ihnen die neue Produktanzahl automatisch angezeigt. Sofern Sie über einen Gutschein („Werbecode“) verfügen, geben Sie diesen bitte in das entsprechende Textfeld „CODE EINGEBEN“ nach Anklicken des Buttons „Werbecode eingeben“ ein. Nach Anklicken des Buttons „BESTELLEN“ können Sie im zweiten Schritt unter „Registrierungsinformationen“ Ihre persönlichen Daten für die Bestellung (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, etc.) sowie die Rechnungsdaten angeben. Unter „Zahlungsart“ werden Ihnen die akzeptierten Zahlungsarten angezeigt. Wählen Sie die gewünschte Zahlungsart aus und geben Sie die entsprechenden Zahlungsinformationen ein. Eingabefehler können Sie auch dadurch berichtigen, dass Sie im Browser rückwärts navigieren und die entsprechenden Eingaben ändern. Um den Einkauf abzuschließen, müssen Sie auf den Button [Jetzt bezahlen] anklicken. Damit versenden Sie die Bestellung. Der Zeitpunkt des Zustandekommens des Vertrages mit Eventbrite, richtet sich nach der von Ihnen gewählten Zahlungsart:

SEPA –Lastschrift:
Ihre Bestellung wird durch Eventbrite durch den Versand einer Annahmeerklärung in einer separaten E-Mail oder durch die Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen angenommen.

SOFORT Überweisung:
Sie werden nach der Abgabe der Bestellung auf die Webseite des Online-Anbieters SOFORT Überweisung weitergeleitet. Dort bestätigen Sie die Zahlungsanweisung an SOFORT Überweisung. Aufgrund dessen kommt der Vertrag mit Eventbrite zustande.

Kreditkarte:
Ihre Kreditkartendaten werden gleichzeitig mit Abgabe der Bestellung übermittelt. Sobald Sie sich als rechtmäßiger Karteninhaber legitimiert haben fordert Eventbrite Ihr Kreditkartenunternehmen zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf und nimmt dadurch Ihr Angebot an.

2.5 Bei Bestellungen in unserem Onlineshop kommt der Vertrag zustande mit:

BD Culture & Education GmbH, Lychener Str. 7, 10437 Berlin, Telefon: 030 91514311, E-Mail: [email protected], vertreten durch Thomas Biller, Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Registernummer: HRB 173175 B, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a UStG: DE303749122

3 Speicherung des Vertragstextes

Wir speichern Ihre Bestellung und die eingegebenen Bestelldaten. Zusätzlich werden diese Daten in Ihrem Account von Eventbrite im persönlichen Kundenbereich gespeichert. Wir senden Ihnen über Eventbrite eine E-Mail mit allen Bestelldaten, unseren AGB und den AGB von Eventbrite zu. Auch haben Sie die Möglichkeit, sowohl die Bestellung als auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor dem Absenden der Bestellung an uns auszudrucken.

4 Widerrufsbelehrung

Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht für Verbraucher besteht nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB).

Das bedeutet: Soweit die BD Culture & Education GmbH Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbietet, dies gilt insbesondere für Eintrittskarten für Veranstaltungen, besteht kein Widerrufsrecht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach dem Kauf der Eintrittskarten gemäß § 2 der AGB der BG Culture & Education GmbH bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.

Im Übrigen gilt für Verträge mit Verbrauchern folgendes:

Widerrufsrecht

: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Firma BD Culture & Education GmbH, Lychener Str. 7, 10437 Berlin, Telefonnummer: 03091514311, E-Mail-Adresse: [email protected]) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
Firma
BD Culture & Education GmbH

Lychener Str. 7

10437 Berlin



E-Mail-Adresse: [email protected] 



Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)

- Name des/der Verbraucher(s)

- Anschrift des/der Verbraucher(s)

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) 

- Datum
.

(*) Unzutreffendes streichen.

Quelle: www.ra-plutte.de/widerrufsbelehrungs-generator-2014/

5 Preise

Alle angegebenen Preise sind Endpreise, d.h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile, einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

6 Lieferung

Die Tickets werden vom Händler nicht versandt. Der Kunde erhält das Ticket nach der Bestellung per E-Mail als PDF-Datei zugesandt. Die Tickets müssen ausgedruckt und zur Veranstaltung mitgebracht werden.

7 Zahlungsbedingungen; Stornierungsbedingungen

7.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per SEPA-Lastschrift, SOFORT Überweisung oder Kreditkarte. Darüber hinaus ist es möglich, mit von dem Händler ausgestellten Werbecodes/Gutscheinen (teilweise oder vollständig) zu zahlen.

7.1.1 Die Zahlung wird über die Ticketing- und Registrierungsplattform der Eventbrite Inc. abgewickelt. Es gelten ergänzend die AGB von Eventbrite, welche unter der URL https://www.eventbrite.com/support/articles/en_US/Troubleshooting/eventbrite-terms-of-service?lg=en_US abgerufen werden können.

7.1.2 Wählt der Kunde die Zahlungsart SEPA-Lastschrift über die Ticketing- und Registrierungsplattform der Eventbrite Inc., wird der Rechnungsbetrag mit dem Vertragsschluss sofort fällig. Die Zahlung wird von Eventbrite mit einer Vorankündigungsfrist von zwei Werktagen eingezogen, sofern sich das Konto des Kunden in Deutschland, Österreich oder Spanien befindet bzw. mit einer Vorankündigungsfrist von bis zu sechs Werktagen, wenn sich das Konto des Kunden in einem anderen Land befindet. Dies stellt eine Abweichung von der regulären Vorankündigungsfrist von vierzehn Kalendertagen dar.

7.1.3 Wählt der Kunde die Zahlungsart Kreditkarte über die Ticketing- und Registrierungsplattform der Eventbrite Inc, wird bei Absenden der Bestellung durch den Kunden der Rechnungsbetrag auf der Kreditkarte des Kunden durch Eventbrite belastet. Der Kunde hat für ausreichende Deckung des angegebenen Kontos zu sorgen. Er hat ggf. jene Kosten zu tragen, welche infolge einer Rückbuchung der Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund vom Kunden falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen.

7.1.4 Bei Auswahl der Zahlungsart SOFORT Überweisung erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Anbieter SOFORT GmbH, Fußbergstraße 1, 82131 Gauting. Die Zahlungsdaten werden unmittelbar durch den Anbieter erhoben und verarbeitet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen des Anbieters (https://www.sofort.com/ger-DE/datenschutzerklaerung-sofort-gmbh/). Sie benötigen mit Ihrer Kontonummer, Bankleitzahl, PIN und TAN bezahlen. Über das gesicherte, für Händler nicht zugängliche Zahlformular der SOFORT GmbH stellt SOFORT Überweisung automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung in Ihrem Online-Bankkonto ein. Der Kaufbetrag wird dabei sofort und direkt an das Bankkonto des Händlers überwiesen. Bei Wahl der Zahlungsart SOFORT Überweisung öffnet sich am Ende des Bestellvorgangs ein vorausgefülltes Formular. Dieses enthält bereits unsere Bankverbindung. Darüber hinaus werden in dem Formular bereits der Überweisungsbetrag und der Verwendungszweck angezeigt. Sie müssen nun das Land auswählen, in dem Sie Ihr Online-Banking-Konto haben und die Bankleitzahl eingeben. Dann geben Sie die gleichen Daten, wie bei Anmeldung zum Online-Banking ein (Kontonummer und PIN). Bestätigen Sie Ihre Bestellung durch Eingabe der TAN. Direkt im Anschluss erhalten Sie die Transaktion bestätigt. Grundsätzlich kann jeder Internetnutzer die SOFORT Überweisung als Zahlungsart nutzen, wenn er über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass bei einigen wenigen Banken die SOFORT Überweisung noch nicht verfügbar ist. Nähere Informationen, ob Ihre Bank diesen Dienst unterstützt erhalten Sie hier: https://www.sofort.com/ger-DE/general/fuer-kaeufer/fragen-und-antworten/. Bei Auswahl der Zahlungsart SOFORT Überweisung fallen keine zzgl. Kosten an.

7.2 Der Händler bietet unter nachfolgenden Bedingungen die Möglichkeit an, die Tickets zu stornieren.

7.2.1 Kurse und Special Events können bis zu einem Ticketpreis von 50,00 EUR bis zu 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn storniert werden. Alle anderen Veranstaltungen (beispielsweise Workshops und Intensivkurse) mit einem Ticketpreis ab 50,01 EUR, können bis zu 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn storniert werden.

7.2.2 Wenn Sie den Kauf der Tickets stornieren, erhalten Sie den Ticketpreis abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 1,00 EUR sowie abzüglich einer Gebühr für den Zahlungsverkehr in Höhe von 5% des Ticketpreises erstattet.

7.2.3 Wenn der Kunde über die Ticketing- und Registrierungsplattform der Eventbrite Inc, eine Stornierung der Tickets vornimmt, erhält er vom Händler eine E-Mail, in der ihm der zu erstattende Betrag genannt wird. Der Kunde muss dem Händler daraufhin seine Bankverbindung zukommen lassen, damit der Händler den Erstattungsbetrag auf das Konto des Kunden überweisen kann.

7.3 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der EU können weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat. Diese sind vom Kunden zu tragen. Dazu zählen unter anderem Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (Bsp. Überweisungsgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (Bsp. Zölle).

7.4 Wenn Sie Verbraucher sind, ist der Kaufpreis mit Eintritt des Zahlungsverzugs während des Verzuges in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wenn Sie nicht Verbraucher sind, beträgt der Zinssatz während des Zahlungsverzuges 9 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

8 Gewährleistung

8.1 Wenn Sie Verbraucher sind, gelten für unsere Waren die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

8.2 Wenn Sie Ihre Bestellung beim Verkäufer als Unternehmer vornehmen, gilt folgendes:

8.2.1 Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf den Kunden über, sobald der Händler die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB normierte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlässt der Kunde die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls der Händler den Mangel arglistig verschwiegen hat.

8.2.2 Die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt ein Jahr ab Gefahrübergang. Die gesetzlichen Verjährungsfristen für den Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB bleiben unberührt.

8.2.3 Als Vereinbarung über die Beschaffenheit gelten nur die Angaben des Händlers und die Produktbeschreibungen des Herstellers, die in den Vertrag einbezogen wurden. Der Händler übernimmt keine Haftung für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder sonstige Werbeaussagen.

8.2.4 Ist die gelieferte Sache mangelhaft, leistet der Händler zunächst nach seiner Wahl Gewähr durch Beseitigung des Mangels oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache.

8.2.5 Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht werden bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist, bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten), im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart und soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

9 Haftung auf Schadensersatz und Aufwendungsersatz

9.1 Wir haften stets unbeschränkt für Ansprüche aufgrund von Schäden die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden bei der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung, bei Garantieversprechen, soweit diese vereinbart wurden und/oder soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetztes eröffnet ist.

9.2 Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Erfüllung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder unseren Erfüllungsgehilfen, ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

10 Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

10.1 Gegenüber Unternehmern gilt: Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

10.2 Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

11 Kundenservice

Bei Fragen, Beschwerden oder Reklamationen erreichen Sie unseren Kundendienst von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 15.00 Uhr unter der Telefonnummer 030 91514311 sowie per E-Mail unter [email protected].

12 Datenschutz

12.1 Geltungsbereich: Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter

BD Culture & Education GmbH
Lychener Str. 7
10437 Berlin
Telefon: 030 91514311
E-Mail: [email protected]

auf dieser Website (im Folgenden “Angebot”) auf. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

12.2 Zugriffsdaten/ Server-Logfiles: Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieterbehält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

12.3 Umgang mit personenbezogenen Daten: Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weitergegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

12.4 Kontaktaufnahme: Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

12.5 Newsletter: Mit dem Newsletter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote. Wenn Sie den Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine Emailadresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletterempfang anmeldet. Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst, in Ihrem Profilbereich oder per Mitteilung an die obenstehenden Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

12.6 Cookies: Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Login-Daten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

12.7 Registrierfunktion: Die im Rahmen der Registrierung auf der Ticketing- und Registrierungsplattform der Eventbrite Inc. (nachfolgend „Eventbrite“) eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet. Die Nutzer können über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände per E-Mail informiert werden. Die erhobenen Daten sind aus der Eingabemaske im Rahmen der Registrierung ersichtlich. Dazu gehören Name, Anschrift und E-Mail-Adresse.

12.8 Google Analytics: Dieses Angebot benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird die IP-Adresse der Nutzer von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Dieses Angebot weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

12.9 Verwendung von Facebook Social Plugins: Dieses Angebot verwendet Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen "Like", "Gefällt mir" oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Angebots aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend seinem Kenntnisstand: Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Angebots aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/. Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Angebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

12.10 +1 Schaltfläche von Google+: Dieses Angebot verwendet die “+1″-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States betrieben wird (“Google”). Der Button ist an dem Zeichen “+1″ auf weißem oder farbigen Hintergrund erkennbar. Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Angebotes aufruft, die eine solche Schaltfläche enthält, baut der Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der “+1″-Schaltfläche wird von Google direkt an seinen Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schaltfläche erhebt. Laut Google werden ohne einen Klick auf die Schaltfläche keine personenbezogenen Daten erhoben. Nur bei eingeloggten Mitgliedern, werden solche Daten, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und verarbeitet. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können die Nutzer Googles Datenschutzhinweisen zu der “+1″-Schaltfläche entnehmen: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html und der FAQ: http://www.google.com/intl/de/+1/button/.

12.11 Eventbrite: Dieses Angebot nutzt eine Ticketing- und Registrierungsplattform, welche von der Eventbrite Inc., 155 5th Street, Floor 7, San Francisco, CA 94103, USA betrieben wird (“Eventbrite“). Sofern der Nutzer bereits einen Eventbrite-Account hat, kann er das Angebot über seinen Eventbrite-Account nutzen. Hat der Nutzer noch keinen Eventbrite-Account, so wird bei der Bestellung ein entsprechender Account für den Kunden angelegt. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Eventbrite unter https://www.eventbrite.de/support/articles/de/Troubleshooting/datenschutzrichtlinien-von-eventbrite?lg=de.

12.12 Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen: Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an:

BD Culture & Education GmbH
Lychener Str. 7
10437 Berlin


Telefon: 030 91514311

E-Mail: [email protected]

Erreichbar Mo.-Fr. von 10.00 bis 15.00 Uhr.

13 OS-Plattform

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: https://ec.europa.eu/consumers/odr/

14 Rechtsordnung, Gerichtsstand

14.1 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

14.2 Bei Kunden, die den Vertrag zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (Verbraucher), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dem Kunden dadurch nicht zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen werden.

14.3 Erfüllungsort für alle Leistungen aus der mit dem Händler bestehenden Geschäftsbeziehungen ist, wenn der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, Berlin.

14.4 Für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist, wenn der Besteller Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, der Gerichtsstand Berlin.

14.5 Die Vertragssprache ist Deutsch.