Über den Sonnenschein

 Wir erwischen uns jedes Jahr aufs Neue dabei: Sobald das Wetter besser wird, verändert sich unsere Stimmung schlagartig. Wir haben plötzlich gute Laune, freuen uns über die kleinsten Dinge; über das schöne Licht und die sommerliche Luft. Aber warum sind wir so einfach zufriedenzustellen? Sollte unsere Stimmung nicht von wichtigeren Dingen abhängen? Und ist es nicht ein Zeichen emotionaler Naivität, wenn wir uns von den Problemen der Menschheit schon durch Sonnenschein ablenken lassen?

Die Antwort ist nein. Wir brauchen die kleinen und einfachen Dinge in unserem Leben. Sie geben uns Hoffnung und Trost. Früher oder später holen uns all die bedeutsamen und komplexen Fragen des Lebens ganz zweifelsfrei wieder ein. Bis dahin sind wir gut beraten, uns den schönen Dingen zu widmen, die uns Kraft geben – mögen sie noch so banal sein.

Mehr dazu in The Book of Life

Recent entries