Führen mit (Selbst-)Mitgefühl

Online-Workshop | 2-teilig | 2 x 2 Stunden

Teil 1: 24.4.20 | Teil 2: 29.4.20 | jeweils von 15.00 - 17.00 Uhr

In Krisen zeigt sich unser Charakter oft am Klarsten. Denn wenn es darauf ankommt, wenn der Druck und die Unsicherheit steigen, greifen wir auf das zurück, was uns vertraut ist und ein Teil unseres evolutionären Erbes. Das birgt allerdings die Gefahr, dass wir genau das Falsche tun, nämlich es in der Krise verpassen, uns zuerst selbst den Rücken zu stärken und dann unseren Mitarbeiter*innen. Wir sollten ihnen stattdessen das Gefühl geben, dass wir ihre Ängste und Sorgen verstehen und sie bei uns in sicheren Händen sind. Dazu müssen wir aus dem Autopiloten aussteigen und uns bewusst in eine andere Haltung begeben.

Dazu gehört neben dem Mitgefühl für andere auch das Selbstmitgefühl. Denn es gibt Momente, in denen man sich als Führungskraft sehr einsam fühlt. Wir treffen unliebsame Entscheidungen, stehen alleine ganz oben oder zwischen Hierarchieebenen mit Erwartungen, die von allen Seiten an uns herangetragen werden. Nicht selten begleiten uns dabei Selbstzweifel: Tue ich das Richtige? Bin ich als Mensch mit meinem Verhalten als Führungskraft im Reinen? Wie schaffe ich es, mit dem Druck umzugehen und eine positive Perspektive zu erhalten?

In diesem Online-Workshop lernen wir Methoden kennen, die uns dabei helfen, uns selbst und anderen auf wohlwollende und positive Weise zu begegnen. Wir finden Quellen der Hoffnung und der Motivation in uns, die auch unter widrigen Umständen nicht versiegen. Wir lernen mit unseren negativen Emotionen umzugehen, ohne sie zu unterdrücken und unseren Mitarbeiter*innen auf emotionaler Ebene mitfühlend zu begegnen. Gleichzeitig erleben wir die Verbundenheit, die entsteht, wenn solche Erfahrungen mit Gleichgesinnten geteilt werden, die unsere Gefühle nachvollziehen können.

Ganz praktisch üben Sie sich

  • in Achtsamkeit bezüglich Ihrer Gedanken und Gefühle,
  • in mentalen Techniken zur Stärkung des (Selbst-)Mitgefühls,
  • im produktiven Umgang mit Ihren inneren Stimmen,
  • in Gelassenheit im beruflichen Alltag,
  • im Umgang mit Widerständen und Ängsten in Hinblick auf das Zulassen von Mitgefühl sich selbst und anderen gegenüber.

BUTTON TICKET7

Dozent

190808 Portrat Martin Ebeling 228x228 IMG 8676 KopieDr. Martin Ebeling ist Philosoph und leitet das Business-Programm von The School of Life Berlin. Mit seiner Mission, den Wandel hin zu einer menschlicheren Arbeitswelt zu unterstützen, engagiert er sich als Trainer, Facilitator und Speaker. Als Philosoph glaubt er, dass wir den notwendigen Wandel nur gestalten können, wenn wir Arbeit neu denken und bezeichnet sich deshalb auch gerne als Instigator of Ideas.

Daneben beschäftigt er sich vorwiegend mit den großen Fragen der Philosophie und unserem Potential zu mehr emotionalem Wachstum, und hofft, dass Achtsamkeit und (Selbst-)Mitgefühl verstärkt Eingang in unsere Gesellschaft finden. Als Autor des Buches „Conciliatory Democracy“ plädiert er für einen anderen Umgang mit den politischen Meinungsverschiedenheiten, die unsere Zeit prägen. Darüber hinaus hat er zahlreiche wissenschaftliche philosophische Aufsätze verfasst. 

 

Weitere Informationen zum Workshop

Tickets

Ticket: 150 € inkl. MwSt.

Tickets sind auf E-Mail-Anfrage auch auf Rechnung erhältlich: client-relations-berlin@theschooloflife.com

Zugang

Der Workshop findet online über Zoom statt.
Zoom-Link und alle weiteren Informationen folgen per E-Mail 20 Minuten vor Workshop-Beginn.

 

  

 

 

Tickets für
Führen mit (Selbst-)Mitgefühl

150 €

Was:
Online-Workshop für Arbeit & Karriere

Teilnahmegebühr: 150,00 € inkl. MwSt. 

Tickets sind auch auf Rechnung oder bei uns im Shop erhältlich: Lychener Straße 7, 10437 Berlin.

Rufen Sie uns gern an, wenn Sie weitere Fragen zum Workshop haben

Tel.: 030 - 915 14 311

oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

E-Mail: client-relations-berlin@theschooloflife.com