Positive Führung in der Krise

Theorie und Praxis Positiver Führung – Impulse für den Kulturwandel

Im Vergleich zu einem traditionellen Führungsverständnis ist die Idee der positiven Führung eine kleine Revolution. Es geht nämlich um eine stärken- und potenzialorientierte Führung auf Augenhöhe, die den Menschen mit seinen Wachstumsmöglichkeiten im Mittelpunkt sieht.

Alles nur schöner Schein und für die harte Unternehmenswelt untauglich – gerade in Zeiten der Krise? Jens Wagner hat das Thema positive Führung beim Weltkonzern Bosch maßgeblich vorangebracht und das deutschlandweite Krisenmanagement in den letzten Monaten geleitet. Er gibt Einblicke in die Realitität positiver Führung und ihre Krisenfestigkeit.

Dr. Martin Ebeling, Philosoph und verantwortlich für das Business Programm der School of Life in Deutschland, stellt außerdem vor, wie die School of Life positive (Selbst-)Führung bei Bosch unterstützt und wie uns eine philosophische Perspektive auf das Thema bereichern kann.

tsol logo 012   200703 bosch markenlogo 2019 700x513

Was Du lernst

  • Was positive Führung besonders macht

  • Wie sich das Konzept in der Praxis bewährt

  • Wie sich positive Führung in Unternehmen verankern lässt

  • Wie der Trainingsansatz der School of Life for Business funktioniert

Was du erlebst

  • Input von Dr. Martin Ebeling, Philosoph und Head of The School of Life for Business

  • Input von Jens Wagner, verantwortlich im Bereich Senior Executives, Corporate Sectors and Headquarters sowie Talent Development der Robert Bosch GmbH

  • Workshop-Element: Widerstandskraft stärken

Agenda

1. Impuls Dr. Martin Ebeling: Die Philosophie positiver Führung - 15 min

  • Was macht positive Führung aus?
  • Wie kann uns ein philosophischer Blick auf Führung helfen, ihren Mehrwert zu erkennen?
  • Wie ändert sich dadurch die Rolle als Führungskraft?

2. Impuls Jens Wagner: Positive Führung in der Krise - 30 min

  • Was bedeutet positive Führung in einem großen Konzern?
  • Wie bewährt sich der Ansatz in der gegenwärtigen Krise?
  • Was tut Bosch, um den Kulturwandel zu positiver Führung zu gestalten?

3. Übung: Positive Führung in der Krise -20 Min

  • Wie kann ich in der Krise zu innerer Stärke finden?
  • Wie kann ich die gegenwärtigen Herausforderungen als Wachstumschancen begreifen lernen?
  • Wie kann ich mein Team in diese Perspektive mitnehmen?
  • Selbsterfahrung: Erlebe den Trainingsansatz der School of Life

4. Impulse für den Kulturwandel - 25 Min

  • Wie kann ich positive Führung in meinem Unternehmen verankern mit einem maßgeschneiderten und bewährten Trainingsprogramm?

DR. MArtin EBELING

MartinEbenling2Head of The School of Life for Business Germany & Philosoph

„Positive Führung heißt, den Rahmen zu geben, in dem sich Mitarbeiter*innen und gesunde Kooperationskulturen entwickeln können. Dazu gehört es, eine Atmosphäre des Vertrauens zu schaffen, mit den eigenen Werten in Kontakt zu sein, und sich als ganzer Mensch einzubringen. Positive Führung bedeutet, in uns diejenigen Eigenschaften zu stärken, die wir auch an anderen bewundern.“

 Dr. Martin Ebeling ist Philosoph und leitet das Business-Programm von The School of Life in Deutschland. Er hat sich in der Vergangenheit bereits als Leadership Coach für Politik und Wirtschaft sowie mit seinem Engagement in internationalen Organisationen einen Namen gemacht. Ebeling ist Verfasser von zahlreichen wissenschaftlich-philosophischen Aufsätzen.

Jens Wagner

Jens Wagnerverantwortlich im Bereich Senior Executives, Corporate Sectors and Headquarters sowie Talent Development der Robert Bosch GmbH

„Bei positiver Führung soll die Sicht, die wir auf Menschen einnehmen, durch das geprägt sein, was ist – nicht durch das, was nicht ist. Ich gehe also von dem aus, was ist, und schaue somit vor allem auf Stärken und Potenziale. Ich nicht auf das, was nicht ist – das wäre ja eine Defizitorientierung. Der Ansatz ist start geprägt von Erkenntnissen aus den Neurowissenschaften.“

Jens Wagner ist in der Bosch-Gruppe für ein Team zur Begleitung von mehr als 2.000 Mitarbeitenden im oberen Führungskreis, Grundsatzfragen zur Mitarbeitenden-Entwicklung und für Nachwuchsprogramme sowie die Personalarbeit am Sitz der Konzernzentrale verantwortlich. Außerdem hat er das deutschlandweite Krisenmanagement des Konzern während der Corona-Pandemie geleitet.

Tickets für
Positive Führung in der Krise

Kostenlos

Was:
Online-Workshop für Arbeit & Karriere