Die Kunst, Verhandlungen spielerisch zu führen

In diesem interaktiven Workshop analysieren wir, mithilfe von Erkenntnissen aus der Spieltheorie, wie Verhandlung ablaufen. Indem wir lernen sie als Spiele zu begreifen, eröffnen wir uns völlig neue Möglichkeiten, Verhandlungen zum Erfolg zu führen. In praktischen Übungen testen wir die die neuen Erkenntnisse und lernen, sie in die Tat umzusetzen.

In diesem interaktiven Workshop analysieren wir mithilfe von Erkenntnissen aus der Spieltheorie, wie Verhandlungen ablaufen. Indem wir lernen sie als Spiele zu begreifen, eröffnen wir uns völlig neue Möglichkeiten, Verhandlungen zum Erfolg zu führen. In praktischen Übungen testen wir dann anhand einer systematischen Methode die die neuen Erkenntnisse und lernen, sie in die Tat umzusetzen.

Verhandlungen als Spiele zu verstehen, bedeutet

1. Regeln zu erkennen, die unser Verhalten beeinflussen
2. innerhalb dieser Regeln neue kreative Lösungswege zu finden
3. die Regeln in unserem Sinne zu verändern

So definieren wir nicht nur Verhandlungen neu, sondern erschließen uns auch ein ganz neues Verhaltensrepertoire. Denn obwohl der spielerische Umgang mit unserem Gegenüber hoch effektiv ist und zudem auch noch Spaß machen kann, wird diese Strategie im Berufsleben meist völlig vernachlässigt. Wir werden Beispiele aus Ihrem Arbeitsleben reflektieren und den Ansatz dort testen, wo für Sie aktuell womöglich viel auf dem Spiel steht.

Die Methode, Verhandlungen als interaktives Spiel zu begreifen, basiert auf spieltheoretischen Ansätzen – diese werden wir durchleuchten und wo nötig auch in Frage stellen. Sie liefern uns die Analysewerkzeuge, um ansonsten nur schwer verständliches Verhalten anderer Menschen zu erschließen. Durch interaktive Übungen werden wir diese abstrakten Inhalte direkt und spielerisch in aktives Können übersetzen.

Dieser Workshop richtet sich an alle, die 

  • im beruflichen Kontext mit Verhandlungssituationen konfrontiert sind 
  • kreative Lösungswege in hochkomplexen Zusammenhängen entwickeln wollen
  • Konkurrenzsituationen in Kooperation umwandeln wollen 
  • Verhandlungen spielerisch und nicht kriegerisch führen wollen
  • einen authentischen Verhandlungsstil entwickeln wollen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

BUTTON TICKET7

DOZENT

Mark YoungDr. Mark Young ist unabhängiger Berater, Trainer, Publizist und Dozent, spezialisiert auf dem Gebiet der Verhandlungsführung und der Mediation. Als Geschäftsführer von Rational Games Inc. hilft er Klienten im öffentlichen Sektor und in der privaten Wirtschaft in Deutschland, USA und UK mit Seminaren, Coaching und Beratung bei schwierigen Transaktionen. Er promovierte zum Dr. Phil. an der Philosophischen Fakultät der Berliner Humboldt-Universität, mit Gastjahr im Program on Negotiation der Harvard University.

In der Praxis setzte er seinen Verhandlungsansatz als Kundenberater bei Chase Manhattan Bank, als strategischer Consultant bei McKinsey & Company, als Partner bei Price Waterhouse Corporate Finance und zuletzt als Trade Negotiator im US Department of Commerce ein. Als Verhandlungscoach arbeitet Dr. Young in Deutschland unter anderem mit der Mercator Stiftung und dem Auswärtigen Amt zusammen.

PROGRAMM

10.00 - Beginn

13.00 - Pause

17.00 - Ende

FRÜHBUCHER

Für diese Veranstaltung steht eine limitierte Anzahl an Frühbuchertickets zur Verfügung.

WERBECODE

Die Eingabe eines Werbecodes bei der Ticket-Bestellung ist nur notwendig, wenn Sie über einen Rabatt-Code verfügen.  

Tickets für
Die Kunst, Verhandlungen spielerisch zu führen

ab 150 € inkl. MwSt. / ausverkauft

Was:
Berufliche Weiterbildung
Wann und wo:
  • Do 22 Nov 2018 10:00 - 17:00
    The School of Life, Lychener Straße 7, 10437 Berlin

Frühbucher-Ticket: 150 € inkl. MwSt. 

Standard-Ticket: 200 € inkl. MwSt. 

 

Tickets sind auch bei uns im Shop erhältlich: Lychener Straße 7, 10437 Berlin. 

Tel.: 030 - 915 14 311

E-Mail: client-relations-berlin@theschooloflife.com